Bundestagsdebatte: Merkel erwähnt Efrîn mit keinem Wort

Von Kobanê bis Afrin: No pasarán - Sie kommen nicht durch!

UN: Militäroperation in Efrîn muss gestoppt werden

Aufnahmen der Gräueltaten an Zivilbevölkerung von Efrîn

Feminismus bleibt antirassistisch!

iL: Hoffnung entsteht aus Rebellion

Gedenkveranstaltung für Beate Reiß

Deutsch

QSD: 1219 feindliche Kräfte seit Beginn der Angriffe getötet

23.02.2018
Die Demokratischen Kräfte Syriens haben eine Bilanz über den seit dem 20. Januar gegen den Kanton Efrîn geführten Angriffskrieg veröffentlicht. Demnach wurden in 34 Tagen mindestens 1219 türkische Soldaten / pro-türkische Dschihadisten getötet.

KCDK-E ruft zu Aktionen für Efrîn auf

23.02.2018
Angesichts des türkischen Angriffs auf einen zivilen Solidaritätskonvoi in Efrîn, bei dem drei Zivilisten ums Leben gekommen sind, ruft der KCDK-E zu sofortigen Straßenprotesten auf.

Erklärung der YPG-Kommandantur zu Aleppo

23.02.2018
Firat Xelîl, YPG-Kommandant von Aleppo, hat sich zu den Geschehnissen in der Region geäußert.

Bundestagsdebatte: Merkel erwähnt Efrîn mit keinem Wort

23.02.2018
Bundeskanzlerin Angela Merkel verurteilt in ihrer Regierungserklärung die syrischen Angriffe auf Ost-Ghouta als Massaker, erwähnt jedoch Efrîn mit keinem Wort. Von Linken und Grünen wurde sie dafür kritisiert.

3 Zivilisten sterben bei Angriff auf Solidaritätskonvoi

23.02.2018
Bei einem Angriff der türkischen Armee auf einen Solidaritätskonvoi sind drei Zivilisten ums Leben gekommen.

Efrîn-Protest auf der Berlinale

23.02.2018
Kurdische und internationalistische Aktivist*innen haben auf der Berlinale gegen die türkische Militärinvasion in Efrîn protestiert.

IJW: Wir lassen uns nicht spalten!

23.02.2018
Die „Internationalistische Jugendinitiative Wendland“ (IJW) wertet den überfallartigen Polizeieinsatz am vergangenen Dienstag in Meuchefitz als politische Machtdemonstration, mit der die Solidaritätsbewegung eingeschüchtert werden soll.

Auswärtiges Amt fordert Ende der Kampfhandlungen in Syrien

23.02.2018
Ein Sprecher des Auswärtigen Amtes hat eine Beendigung der Kampfhandlungen in Ghouta und Efrîn gefordert.

Avrin Mahsum und Þoreþ Amude leben!

23.02.2018
Wie die YPG-Kommandantur von Efrîn erklärt, sind Avrin Mahsum und Þoreþ Amude, deren Tod zuvor bekanntgegeben worden war, mit einem Sondereinsatz gerettet worden.

Niederländisches Parlament erkennt Völkermord an Armeniern an

23.02.2018
Das niederländische Parlament hat den Massenmord an den Armenier*innen als Völkermord anerkannt.